Monat: August 2018

Kur e pashë për herë të parë!

Gazmend Freitag, Linz, 2018. Foto: Johann Traunwieser Takimi i parë, shikimi i parë… kush nuk e ka përjetuar këtë moment, në të cilin gjithçka duket e mundur dhe bota është e mrekullueshme? Në pikturën e tij, vaj në pëlhurë/kanavacë artisti GazmendFreitag kap magjinë dhe shpresën e një takimi të tillë. E gjelbëra dhe e kuqja shëndritese shprehin ndjenjën e një gjallërie shumë të afër. Portreti i gruas së re, i mbushur me dritë është fokusi dhe duket sikur shkëlqen nga brenda, admiruar, me dashuri nga artisti, i cili edhe vetën vendos në pikturë duke shprehur ndjenjat e tij. Teksti: Monika Grill Foto: Johann Traunwieser Perkthimi nga gjermanishtja: Mag. Valbona Reinmüller Advertisements

Als ich sie das erste Mal sah!

GazmendFreitag: Als ich sie das erste Mal sah! 2018, Öl auf Leinwand, 120 x 120 cm.   Die erste Begegnung, der erste Blick.. wer hat ihn nicht erlebt, diesen Augenblick, in dem alles möglich scheint und die Welt wunderbar ist? In seinem Ölgemälde hält der Künstler Gazmend Freitag den Zauber und die Erwartung solch einer Begegnung fest. Leuchtendes Grün und Rot vermitteln ein Gefühl von unmittelbarer Lebendigkeit. Das in Licht getauchte Porträt der jungen Frau ist der Fokus und scheint von innen zu strahlen, liebevoll bewundert vom Künstler, der sich selbst in das Bild malt und seinen Gefühlen Ausdruck verleiht. Text: Monika Grill Photo: Johann Traunwieser  

The first time I saw you!

Gazmend Freitag: The first time I saw you! 2018, oil on canvas, 120 x 120 cm   The first encounter, the first glance… we all know that special moment, when everything seems possible and the world is a wonderful place. Gazmend Freitag catches the magic and expectations of such a moment on canvas. Radiant Green and Red communicate a sense of immediate aliveness. The focus of the painting – the young woman- is bathed in light and appears to be glowing from within. To give expression to his feelings, the artist has put himself into the frame as an adoring observer, who tenderly reaches for his dream. Text: Monika Grill

Gazmend Freitag und seine Musen

Gazmend Freitag, Hauptstraße Urfahr Der albanische Maler Gazmend Freitag (50i) ist mit seinem von Picasso inspirierten blau-weiß gestreiften Leiberl und seiner herzlichen Art eine Linzer Kunstinstitution. Besonders leicht zu treffen ist er in seinem Wohn- und Arbeitsviertel Urfahr, wo man sich zu ihm an einen Tisch setzen, Kaffee trinken und plaudern kann. Wenn es ums Malen geht, lässt er sich gerne von den schönen Linzer Frauen inspirieren. Bekannt ist der lebensfrohe und sensible Künstler für seine farbenfrohen Akte, Porträts und Landschaften und seine Bleistift/Tuscheskizzen von bekannten Männern und Frauen. Text: Monika Grill Photo: Gazmend Freitag

Gazmend Freitag – Kunst auf Schienen

Gazmend Freitag – Kunst auf Schienen! Linz, 2015.   Der Linzer Maler Gazmend Freitag (50) nimmt gerne am öffentlichen Leben teil und freut sich über den Austausch mit Künstlerkollegen und seinem Publikum. Was liegt dann näher, als sich auf die Gleise am Bahnhof Linz Urfahr zu setzen und sein Selbstporträt in die Welt zu schicken. Wohin? Vielleicht in den Kosovo, von wo der gebürtige Albaner stammt. Oder nach Amerika, wo er sich eine großen Fan-Basis erfreut. Oder nach Deutschland, wo seine drei Töchter leben. Auf jeden Fall- gute Reise!  Text: Monika Grill Photo: Wilson Holz