Monat: Januar 2019

„Love & Dreams“- Kunstausstellung in Innsbruck von Gazmend Freitag mit dem Top-Gemälde „Der Kuss“

Gazmend Freitag und Joe Leitner in der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien Wien, 2019. Photo: Ingrid Ganser Joe Leitner Journalist Vernissage am 01. Februar 2019 um 19.00 Uhr in der Artinnovation-Galerie, Amraser Straße 56, A-6020 Innsbruck, Tirol, Austria. Die Ausstellung dauert dort bis 27. Februar 2019. ACHTUNG: Die Hälfte des Verkaufspreises des Ölbild „Der Kuss“ soll dem SOS-Kinderdorf Imst in Tirol zugute kommen !!!   Gazmend Freitag ist ein zeitgenössischer Maler und Zeichner mit albanischen Wurzeln. Lebt und werkt in Linz, OÖ. Er malt gerne realistische Motive in farbenprächtigen Ölmalereien oder macht Porträts mit dem Bleistift. Mit seinen Techniken verarbeitet und reproduziert er profunde Erinnerungen an seine Heimat Kosovo, ihre Landschaft und Menschen. Dies verbindet er aktuell mit seinem heutigen Leben und kulturellen Orten und Mitmenschen in Österreich. Backstage-Story zum kultigen Ölbild „Der Kuss“ von Gazmend Freitag und warum 50% des eventuellen Verkaufserlöses dieses Bildes zweckgebunden an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol, Austria ergehen soll   Ich, Joe Leitner, kenne den werten Künstler GAZMEND FREITAG persönlich seit dem Jahr 2013. Damals war ich Organisator und Veranstalter der „1. VAKO Künstler- …

Portrait eines Top-Galeristen

Gazmend Freitag mit Portrait von Hubert Thurnhofer, in  Der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien Wien, 2019. Photo: Joe Leitner 2017 hat Gazmend Freitag, der immer wieder bedeutende Persönlichkeiten portraitiert, auch eine Portraitzeichnung von Hubert Thurnhofer, der eine der Wiener Top-Galerien, den Kunstraum in den Ringstrassen Galerien leitet, angefertigt. Hubert Thurnhofer wurde 1963 in Mürzzuschlag (Stmk.) geboren und studierte in Wien Philosophie. Seinen Abschluss machte er mit einer Diplomarbeit über Robert Musil als Philosoph. Danach war er von 1989–1994 Lektor für Deutsch und Österreichische Landes- und Kulturkunde in Moskau (Linguistik Universität und später Wirtschaftsuniversität). Seit 1994 verdient er sein Brot als Journalist, PR-Berater, Medienberater und Galerist. In all diesen Berufen, die er mit wechselnden Schwerpunkten parallel ausführt, kommt seine philosophische Weltanschauung zum Ausdruck: in Robert Musils Roman „Der Mann ohne Eigenschaften“ ist die „Parallelaktion“ ein Schlüsselbegriff. Im Sinne von Ludwig Wittgenstein sieht er die Philosophie nicht als Lehre, sondern als Lebensform. Als Autor hat er einige Bücher veröffentlicht, wie z. B. „Die Kunstmarktformel“. Thurnhofer publiziert regelmäßig Kommentare über kulturpolitische Themen, Artikel zum Thema Wirtschaftsethik sowie Beiträge …

Gazmend Freitag und sein Kuss reisen nach Tirol

Gazmend Freitag und Joe Leitner in der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien Wien, 2019. Photo: Ingrid Ganser Der in Kosovo geborene und nun in Linz (OÖ, Austria) lebende Künstler Gazmend Freitag (50) hat mit seinem KUSS ein wunderbares Gemälde geschaffen, das exklusiv in Der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien, A-1010 Wien, Kärntner Ring 9-13, im Jahr 2016 ausgestellt worden ist. Am 1. Februar 2019 wird das Bild Der Kuss unter dem Titel „LOVE & DREAMS“ in der Galerie ARTINNOVATION, Amraser Strasse 56, 6020 Innsbruck ausgestellt. KUSS NEWS 2019  

Black hat and red ribbon – Gazmend Freitag

Gazmend Freitag, Linz, 2019. Photo: Johann Traunwieser What inspires an artist? A photograph by an Italian photographer found in a collection of old books. A woman that entices the mind and the heart. A black hat with a red ribbon. Together they add up to a lovely painting that exudes an aura of youth, playfulness and romanticism. The Albanian born painter Gazmend Freitag, who lives and works in Linz, Austria, is known for his colorful erotic paintings and his lovely portraits in pencil and pastels. Here he uses strong brushstrokes, complementary colors and a wonderful play of light to define the rather ethereal appearance of a young woman, who seems to try on the black hat as a source of strength and confidence. The casually held towel mirrors the red of the ribbon and serves as a counterweight. Text: Monika Grill

Gazmend Freitag – LOVE & DREAMS

Gazmend Freitag, Linz, 2019. Photo: Johann Traunwieser Ausstellung 1. Februar 2019 um 19.00 Uhr Ausstellung von Gazmend Freitag unter dem Titel „LOVE & DREAMS“ in der Galerie ARTINNOVATION, Amraser Strasse 56, 6020 Innsbruck. Die Ausstellung „LOVE & DREAMS“ päsentert Werke die von Personen, Gefühlen und alltäglichen Augenblicken inspiriert sind. Werke Die erste Begegnung, der erste Blick.. wer hat ihn nicht erlebt, diesen Augenblick, in dem alles möglich scheint und die Welt wunderbar ist? In seinem Ölgemälde hält der Künstler Gazmend Freitag den Zauber und die Erwartung solch einer Begegnung fest. Leuchtendes Grün und Rot vermitteln ein Gefühl von unmittelbarer Lebendigkeit. Das in Licht getauchte Porträt der jungen Frau ist der Fokus und scheint von innen zu strahlen, liebevoll bewundert vom Künstler, der sich selbst in das Bild malt und seinen Gefühlen Ausdruck verleiht. Seit neuestem ist Gazmend Freitag in seiner adoptierten Heimatstadt Linz unterwegs, um Szenen aus dem Alltag seiner Bewohner festzuhalten. Hier präsentiert sich die Stadt in Gestalt einer fröhlichen jungen Frau, die für sich im Grün nahe der Donau eine Lese-Oase entdeckt hat. Jung, urban, alternativ – …

Love and dreams – Gazmend Freitag, Norbert zehm

Gazmend Freitag, Norbert Zehm Love and dreams – ARTINNOVATION 1.2.2019 Gazmend Freitag wurde 1968 als mittlerer von 5 Söhnen im Kosovo geboren. Gazmend zeigte früh sein Talent für das Zeichnen und die Literatur. Auf Grund der politischen Lage im Kosovo emigrierte der Künstler 1990 nach Deutschland, wo er eine Familie gründete. 1990 war auch das Jahr, in dem Gazmend Freitag seine künstlerische Fähigkeit zum Brotberuf machte. Er besuchte diverse Kurse, verlies Deutschland und wurde 2004 in Linz sesshaft. Das Studium des Aktzeichnen begann Gazmend 2013 bei Prof. Mag. Annelies Oberdanner, einer bekannten Expertin auf diesem Gebiet. Gazmend Freitags Werk ist von einer traditionellen Sichtweise geprägt. Kern seiner Inspiration sind autobiografische Elemente, die Landschaften seines Heimatlandes und Kindheitserinnerungen. Schwerpunkte sind Akte, Portraits und Stillleben. Er bevorzugt Tusche, Bleistift und Kreidezeichnungen sowie Ölmalerei auf Leinwand. Im Stil der klassischen Moderne und dem Wechsel zwischen Impressionismus und Expressionismus sind Gazmend Freitags Bilder unverkennbar. Er zeigt die schönen Momente in einer neuen, zeitgemäßen Form des Realismus – die leuchtenden Farben, der kräftige Pinselstrich – nur zwei Merkmale seines künstlerischen …

At the Danube

Gazmend Freitag „At the Danube!“, 2018, oil on canvas, 120 x 100 cm Recently Gazmend Freitag is out and about in his adopted city of Linz to capture scenes of daily life. Here he shares his portrait of a young woman who enjoys a green reading oasis near the Danube river. Text: Monika Grill