Alle unter Austria verschlagworteten Beiträge

Gazmend Freitag im Seniorenzentrum Franz Hillinger in Linz

Gazmend Freitag – Seniorenheim Hillinger in Linz, 2019. © Johann Traunwieser LEBENSLINIEN Ein soziales Kunstprojekt in Zusammenarbeit mit dem Seniorenzentrum Franz Hillinger in Linz   Mein neuestes Projekt bringt mich mehrmals die Woche in die Räumlichkeiten des Seniorenzentrum Franz Hillinger in der Kaarstraße. Dort treffe ich mich mit meinen Modellen, die, anders als meine üblichen, nicht mehr jung und im herkömmlichen Sinne schön sind. Aber gerade darum geht es mir – auf das Lebendige, Schöne und Wahrhaftige in den Menschen aufmerksam zu machen, die von unserer Gesellschaft nicht mehr wahrgenommen werden. Ein Unterfangen, das sowohl mir als auch den Älter- und Altwerdenden große Freude bereitet. Es wird noch viele Wochen dauern, bis all die Geschichten erzählt und ich all die Skizzen fertiggestellt habe. Bis ich alle Film- und Tonbandaufnahmen endgültig in den Portraits verarbeitet habe und diese bereit für die Ausstellung sind. Aber schließlich wird am 25. Oktober 2019 des 50. jährigen Jubiläums des Amtsantrittes von Altbürgermeister Franz Hillinger gedacht werden. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten werde ich die Portraits jener Menschen präsentieren, welche diese Stadt mit …

LEBENSLINIEN – Gazmend Freitag

Gazmend Freitag im Seniorenzentrum Franz Hillinger in Linz beim porträtieren Emma Dirnberger, 92 Jahre. © Gazmend Freitag LEBENSLINIEN: ein soziales Kunstprojekt in Zusammenarbeit mit dem Seniorenzentrum Franz Hillinger in Linz Das neueste Projekt des Linzer Künstlers Gazmend Freitag bringt ihn mehrmals die Woche in die Räumlichkeiten des Seniorenzentrum Franz Hillinger in der Kaarstraße. Dort trifft er sich mit seinen Modellen, die, anders als seine üblichen, nicht mehr jung und im herkömmlichen Sinne schön sind. Aber gerade darum geht es dem Maler und Porträtisten albanischer Herkunft- auf das Lebendige, Schöne und Wahrhaftige in den Menschen aufmerksam zu machen, die von unserer Gesellschaft nicht mehr wahrgenommen werden. Ein Unterfangen, das sowohl dem Künstler als auch den Älter- und Altwerdenden große Freude bereitet. Für die mit Bleistift skizzierten und mit Tusche vertieften Porträts ist für die nahe Zukunft eine Ausstellung geplant, zu der das Seniorenzentrum Hillinger herzlichst einlädt. Text; Monika Grill  

Linzer Künstler will Dobusch-Portrait zum Nulltarif spenden!

Gazmend Freitag mit Portrait von Franz Dobusch in seinem Linzer Atelier, 2019.  Photo: Johann Traunwieser Vor über fünf Jahren trat Franz Dobusch als Bürgermeister ab. Die Tradition will es, dass im Renaissance-Saal der Stadt Linz Porträts alle ehemaliger Stadtoberhäupter hängen, das Bild von Dobusch fehlt aber immer noch. Ausgerechnet die Die Grünen Linz fordern jetzt per Gemeinderatsantrag, ein Bild des Ex-Bürgermeisters um teures Geld zu beauftragen. Der Linzer Künstler Gazmend Freitag will der Stadt sparen helfen – er malte Dobusch und würde das Portrait zum Nulltarif zur Verfügung stellen. Einem geschenkten Dobusch – äh, Gaul schaut man nicht ins Maul. Oder? 🐴  LINZA.at – das echte linzer stadtmagazin  

An der Donau – Gazmend Freitag

Gazmend Freitag in der Galerie Artinnovation in Innsbruck, 2019. Photo: Joe Leitner Seit neuestem ist Gazmend Freitag in seiner adoptierten Heimatstadt Linz unterwegs, um Szenen aus dem Alltag seiner Bewohner festzuhalten. Hier präsentiert sich die Stadt in Gestalt einer fröhlichen jungen Frau, die für sich im Grün nahe der Donau eine Lese-Oase entdeckt hat. Text: Monika Grill

Der Kuss von Gazmend Freitag in der Galerie Artinnovation

Gazmend Freitag in der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien Wien, 2016. Photo: Keti Berisha Gazmend Freitag: „Die Hälfte des eventuellen Verkaufspreises des Gemäldes möchte ich an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol spenden. ❤️“ Das Bild zeigt Joe Leitner und seine Lebenspartnerin Gertraude Bauer, die sich 2013 während der Vernissage im Kunstraum Wien küssten. Seitdem wurde der Der Kuss in vielen Wiener Galerien, Szene-Lokalen und bei multikulturellen Spontan- Events ausgestellt. Über 6.000 Menschen haben laut VAKO.AT seither vor und mit diesem Bild posiert, Selfies gemacht & es im Internet verbreitet. Am 1. Februar 2019 wird das Bild Der Kuss im Rahmen der Ausstellung „LOVE & DREAMS“ in der Galerie ARTINNOVATION, Amraser Strasse 56, 6020 Innsbruck ausgestellt.

„Love & Dreams“- Kunstausstellung in Innsbruck von Gazmend Freitag mit dem Top-Gemälde „Der Kuss“

Gazmend Freitag und Joe Leitner in der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien Wien, 2019. Photo: Ingrid Ganser Joe Leitner Journalist Vernissage am 01. Februar 2019 um 19.00 Uhr in der Artinnovation-Galerie, Amraser Straße 56, A-6020 Innsbruck, Tirol, Austria. Die Ausstellung dauert dort bis 27. Februar 2019. ACHTUNG: Die Hälfte des Verkaufspreises des Ölbild „Der Kuss“ soll dem SOS-Kinderdorf Imst in Tirol zugute kommen !!!   Gazmend Freitag ist ein zeitgenössischer Maler und Zeichner mit albanischen Wurzeln. Lebt und werkt in Linz, OÖ. Er malt gerne realistische Motive in farbenprächtigen Ölmalereien oder macht Porträts mit dem Bleistift. Mit seinen Techniken verarbeitet und reproduziert er profunde Erinnerungen an seine Heimat Kosovo, ihre Landschaft und Menschen. Dies verbindet er aktuell mit seinem heutigen Leben und kulturellen Orten und Mitmenschen in Österreich. Backstage-Story zum kultigen Ölbild „Der Kuss“ von Gazmend Freitag und warum 50% des eventuellen Verkaufserlöses dieses Bildes zweckgebunden an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol, Austria ergehen soll   Ich, Joe Leitner, kenne den werten Künstler GAZMEND FREITAG persönlich seit dem Jahr 2013. Damals war ich Organisator und Veranstalter der „1. VAKO Künstler- …

Gazmend Freitag und sein Kuss reisen nach Tirol

Gazmend Freitag und Joe Leitner in der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien Wien, 2019. Photo: Ingrid Ganser GAZMEND FREITAG: „Die Hälfte des eventuellen Verkaufspreises des Gemäldes möchte ich an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol spenden. ❤️“     Der in Kosovo geborene und nun in Linz (OÖ, Austria) lebende Künstler Gazmend Freitag (50) hat mit seinem KUSS ein wunderbares Gemälde geschaffen, das exklusiv in Der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien, A-1010 Wien, Kärntner Ring 9-13, im Jahr 2016 ausgestellt worden ist. Der Künstler malte das Bild 2013, seither war das Bild in zahlreichen Ausstellungsräumen und Szene-Lokalen ausgestellt und wird nun auch in der Galerie Artinnovation zu bewundern sein. Die Hälfte des eventuellen Verkaufspreises des Gemäldes möchte der Künstler an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol gespendet. Am 1. Februar 2019 wird das Bild Der Kuss unter dem Titel „LOVE & DREAMS“ in der Galerie ARTINNOVATION, Amraser Strasse 56, 6020 Innsbruck ausgestellt. VERNISSAGE: LOVE AND DREAMS KUSS NEWS 2019  

Gazmend Freitag – LOVE & DREAMS

Gazmend Freitag, Linz, 2019. Photo: Johann Traunwieser Ausstellung 1. Februar 2019 um 19.00 Uhr Ausstellung von Gazmend Freitag unter dem Titel „LOVE & DREAMS“ in der Galerie ARTINNOVATION, Amraser Strasse 56, 6020 Innsbruck. Die Ausstellung „LOVE & DREAMS“ päsentert Werke die von Personen, Gefühlen und alltäglichen Augenblicken inspiriert sind. Werke Die erste Begegnung, der erste Blick.. wer hat ihn nicht erlebt, diesen Augenblick, in dem alles möglich scheint und die Welt wunderbar ist? In seinem Ölgemälde hält der Künstler Gazmend Freitag den Zauber und die Erwartung solch einer Begegnung fest. Leuchtendes Grün und Rot vermitteln ein Gefühl von unmittelbarer Lebendigkeit. Das in Licht getauchte Porträt der jungen Frau ist der Fokus und scheint von innen zu strahlen, liebevoll bewundert vom Künstler, der sich selbst in das Bild malt und seinen Gefühlen Ausdruck verleiht. Seit neuestem ist Gazmend Freitag in seiner adoptierten Heimatstadt Linz unterwegs, um Szenen aus dem Alltag seiner Bewohner festzuhalten. Hier präsentiert sich die Stadt in Gestalt einer fröhlichen jungen Frau, die für sich im Grün nahe der Donau eine Lese-Oase entdeckt hat. Jung, urban, alternativ – …

Love and dreams – Gazmend Freitag, Norbert zehm

Gazmend Freitag, Norbert Zehm Love and dreams – ARTINNOVATION 1.2.2019 Gazmend Freitag wurde 1968 als mittlerer von 5 Söhnen im Kosovo geboren. Gazmend zeigte früh sein Talent für das Zeichnen und die Literatur. Auf Grund der politischen Lage im Kosovo emigrierte der Künstler 1990 nach Deutschland, wo er eine Familie gründete. 1990 war auch das Jahr, in dem Gazmend Freitag seine künstlerische Fähigkeit zum Brotberuf machte. Er besuchte diverse Kurse, verlies Deutschland und wurde 2004 in Linz sesshaft. Das Studium des Aktzeichnen begann Gazmend 2013 bei Prof. Mag. Annelies Oberdanner, einer bekannten Expertin auf diesem Gebiet. Gazmend Freitags Werk ist von einer traditionellen Sichtweise geprägt. Kern seiner Inspiration sind autobiografische Elemente, die Landschaften seines Heimatlandes und Kindheitserinnerungen. Schwerpunkte sind Akte, Portraits und Stillleben. Er bevorzugt Tusche, Bleistift und Kreidezeichnungen sowie Ölmalerei auf Leinwand. Im Stil der klassischen Moderne und dem Wechsel zwischen Impressionismus und Expressionismus sind Gazmend Freitags Bilder unverkennbar. Er zeigt die schönen Momente in einer neuen, zeitgemäßen Form des Realismus – die leuchtenden Farben, der kräftige Pinselstrich – nur zwei Merkmale seines künstlerischen …