Alle unter Vernissage verschlagworteten Beiträge

Gazmend Freitag – Pressefotos von Robert Rieger

Gazmend Freitag, Strandgut Linz, 2018. Photo: Robert Rieger Robert Rieger Photography Vernissage von Gazmend Freitag im Strandgut in Linz. 17.5.2018 Vernissage von Gazmend Freitag -Eroticism im Strandgut in Linz, 17.5.2018.   Die Ausstellung des Albanischen Malers aus dem Kosovo fand unter den Moto Eroticism statt. Fotos: Robert Rieger Photography Handy Fotos ebenfalls.

Gazmend Freitag – Erotizmi

Gazmend Freitag, Strandgut Linz, 2018. Photo: Gazmend Freitag Erotika nuk varet vetëm nga morali seksual i individit, por edhe nga koha dhe kultura e mjedisit ku ai jeton. HONORÉ DE BALZAC  Figura njerëzore, sidomos portetizmi i gruas është tematika me cilën Gazmendi merret vazhdimisht në artin e tij. Ai me sensualitet dhe pasion krijon portetet dhe aktet e bukura të femrave të cilat ai i njeh personalisht, me të cilat ka miqësi ose ato vetë janë artiste. Prandaj  pikturimi i aktit të gruas paraqet një prioritet të lartë në krijimtarinë e piktorit Gazmend Freitag. Ai iu është përkushtuar aq shumë asaj sa që madje ka ndjekur edhe një kurs përkatës në Universitetin për Art dhe Dizajn në Linz të Austrisë, me qëllim që të fitojë bazat thelbësore dhe me shumë finesë për këtë. Nga kjo rezultojnë jo vetëm studimet e shumta me laps, por edhe piktura vaji të formatit të madh të cilat stilistikisht janë të vendosura midis impresionizmit modern dhe ekspresionizmit.  URSULA PFEIFFER Erotizmi GAZMEND FREITAG Vernisazh, 17.05.2018, 20.00 Ekspozitë deri më 12.7.2018 KULTURVEREIN …

Gazmend Freitag – Eroticism im Strandgut Linz

Gazmend Freitag, Strandgut Linz, 2018. © Gazmend Freitag Strandgut Linz Ausstellung von Gazmend Freitag Eroticism Erotik hängt nicht nur von der sexuellen Moral des Einzelnen ab, sondern auch von der Kultur und der Zeit, in der er lebt. HONORÉ DE BALZAC Die menschliche Figur, vor allem die Darstellungen von Frauen ist die Thematik, mit der sich Gazmend Freitag in seiner Kunst ständig beschäftigt. Portraits und Aktzeichnungen von Frauen, die er persönlich kennt, mit denen er befreundet ist oder die selbst Künstlerinnen sind, fertigt er mit Sinnlichkeit und Leidenschaft an. Somit hat die Akt-Malerei einen großen Stellenwert in Freitags künstlerischem Schaffen. Er hat sich ihr so sehr verschrieben, dass er sogar einen diesbezüglichen Lehrgang an der Kunstuniversität Linz besucht hat, um sich wesentliche Grundlagen dafür anzueignen. Das Ergebnis sind nicht nur zahlreiche Studien mit Bleistift, sondern auch großformatige Ölgemälde, die stilistisch zwischen modernem Impressionismus und Expressionismus angesiedelt sind. URSULA PFEIFFER STRANDGUT – Verein für bildende Kunst, Kleinkunst und Literatur Ottensheimer Strasse 25 | 4040 Linz VERNISSAGE: 17.05.2018, 20.00 Uhr Ausstellung bis 12.07.2018.

Ausstellung: Eroticism – Gazmend Freitag

Eroticism Erotik hängt nicht nur von der sexuellen Moral des Einzelnen ab, sondern auch von der Kultur und der Zeit, in der er lebt. HONORÉ DE BALZAC Die menschliche Figur, vor allem die Darstellungen von Frauen ist die Thematik, mit der sich Gazmend Freitag in seiner Kunst ständig beschäftigt. Portraits und Aktzeichnungen von Frauen, die er persönlich kennt, mit denen er befreundet ist oder die selbst Künstlerinnen sind, fertigt er mit Sinnlichkeit und Leidenschaft an. Somit hat die Akt-Malerei einen großen Stellenwert in Freitags künstlerischem Schaffen. Er hat sich ihr so sehr verschrieben, dass er  sogar einen diesbezüglichen Lehrgang an der Kunstuniversität Linz besucht hat, um sich wesentliche Grundlagen dafür anzueignen. Das Ergebnis sind nicht nur zahlreiche Studien mit Bleistift, sondern auch großformatige Ölgemälde, die stilistisch zwischen modernem Impressionismus und Expressionismus angesiedelt sind. URSULA PFEIFFER STRANDGUT – Verein für bildende Kunst, Kleinkunst und Literatur Ottensheimer Strasse 25 | 4040 Linz VERNISSAGE: 17.05.2018, 20.00 Uhr Ausstellung bis 12.07.2018. KULTURVEREIN STRANDGUT W e r k e:  

MULTIKULTI-AWARD 2017

TRAUMWELTEN IN OTTAKRING Der Künstlerkreis Kaleidoskop präsentierte am Freitag (03.03.2017) in der Kunstwerkstätte Eva Ehweiner den ersten Teil des MultiKulti-Awards im 16. Bezirk. Das Haus war voll und man konnte sich kaum einen Weg durch die zahlreichen Besucher bahnen. Künstler wie Julia Weintrager, Jagoda Lessel, I.F. Frauenberger, Sylvia Kölbl, Gazmend Freitag, Mohamed Kuti, Ramadan Hussien, Muhammed Farouk, Adisa Czeczelich, Rasha, Blerim Hoxhaj und nicht zuletzt Mitglieder des Künstlerkreises Kaleidoskop Wien zeigten ihre Werke. Ganz und gar nicht träumend verharrten die Besucher immer wieder vor den großartigen Werken dieser internationalen Ausstellung. Kunst bringt nicht nur die Emotionen ihrer Schöpfer zum Ausdruck, nein, sie verbindet weit über Ländergrenzen hinweg Menschen und zeigt so ein friedliches Miteinander der Kulturen. Sie lehrt uns wie wertvoll Leben ist und mahnt unser Verständnis für andere an. Sie sagt uns, dass das was wir Liebe nennen kein Lebensgefühl sein kann, was wir in unseren vier Wänden zurücklassen wenn wir sie verlassen. (Ron Böhme) Multikulti-Award 2017 3. – 25. März 2017 Kunstwerkstätte Ehweiner Thaliastraße 139 1160 Wien, Österreich  

GAZMEND FREITAG BEI DER VERNISSAGE IN BRATISLAVA

ITALIENISCHE KÜNSTLER – KUNST DES GEGENWÄRTIGEN ITALIENS  Ist die Gegenwartkunst das Gegenteil eines liederlichen Lebens? 26 Juli 2014 um 16.00 Uhr, GALERIE DES SLOWAKISCHEN RUNDFUNKS Mýtna 1, Bratislava. Die Ausstellung ist zugleich eine Erinnerung der zehnjährigen Mitarbeit Artems und La Tavolozzas.  Diese Mitwirkung begründet sich aus Zehenten kultureller Ereignisse, die sie in der Slowakei, Italien und zusammen auch in anderen Staaten erfolgreich realisiert haben.  Die beiden Gesellschaften wurden hiermit für die ganze Welt kulturelle Repräsentanten ihrer Ansichten. Teilnehmen in dieser internationalen Vernissage mit solcher großen Tradition ist die Gelegenheit, die keiner verpassen sollte. VERNISSAGE: Prof. Dr. L’uboslav Moza beim Plädoyer der Ausstellung, 26.07.2014 ITALIAN ARTISTS – THE ART OF TODAY’S ITALY Category: Slovak Radio Gallery Published: 19 July 2014 Is contemporary art the opposite of the fast life? Slovak Radio Gallery, Mýtna 1, Bratislava 26 July 2014 at 4:00 pm.  The exhibit also recalls memories of the ten-year cooperation between Artem and La Tavolozza. The cooperation results from dozens of cultural events that have been successfully organised in Slovakia, Italy and together also in other …